Wald gegen Stress

Was neuerdings in aller Munde ist, können wir in der Rhön nur bestätigen: Waldbaden ist ein einfaches Mittel, Gesundheit zu fördern und Stress abzubauen. Laut Ulli Felber („Waldbaden – Das kleine Übungshandbuch für den Wald“, Schirner Verlag) kann ein Tag im Wald „die Bildung von natürlichen Killerzellen im Blut um bis zu 40% steigern. Der Effekt hält laut Studien bis zu zwei Wochen an. Zwei Tage im Wald können die Bildung der natürlichen Killerzellen sogar um bis zu 50% steigern, wobei der Effekt laut Studien rund einen Monat anhält.“

Blätter im Wind gegen Stress im Alltag

Und wo kann man dies besser tun, als bei uns in der Rhön – wo es unzählige Laub-, Misch- und Nadelwälder gibt. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, außerdem gibt es viele einsame Stellen und strahlungsfreie Gebiete im Biosphärenreservat Rhön! Es kann also kein Zufall sein, dass in Gersfeld so viele Menschen leben, die über 90 Jahre alt sind.

Für unsere Gäste halten wir die besten Tipps sowie Equipment bereit (Picknickdecken, Getränke, Lunchpakete auf Wunsch).

Gute Erholung im Wald!

Schreibe einen Kommentar